Die Mühlenstadt Woldegk



Woldegk
Am Fuße des 179 m hohen Helpter Berges am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte und der Feldberger Seenlandschaft liegt die windmühlenreichste Stadt Deutschlands - Woldegk.

Die größte Mühle Norddeutschlands, die Fröhlickesche oder auch Seemühle genannt, grüßt von Osten kommende Besucher.

Nähert man sich vom Westen, sieht man auf dem Mühlberg drei in einem Ensemble stehende Mühlen.

Die älteste - eine Turmwindmühle - beherbergt das Restaurant "Mühlencafè". Die beiden anderen sind Museum und technisches Denkmal.

Im Museum wird die Getreideverarbeitung von der Jungsteinzeit bis zum Ende des 19. Jh. veranschaulicht.Woldegk

Eine fast vollständig erhaltene Stadtmauer umschließt den sehenswerten Stadtkern der ehemaligen Ackerbürgerstadt Woldegk.

Seit Jahren ist die Stadt Gastgeber, wenn Pfingstmontag der internationale Tag der Mühlen gefeiert wird.






Wünschen Sie weitere Informationen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Bitte klicken Sie auf den Briefkasten.
Briefkasten für Kontakt


Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen