Spuren der Eiszeit


Blockpackung im HullerbuschEin Eiszeitlehrpfad, der zum Aufschluss einer enormen Blockpackung in Wittenhagen und dann wieder zu einer bedeutenden Satzendmoräne und einem typischen Kesselmoor führt, wurde im Juli 2003 eröffnet. Inzwischen ist der Lehrpfad als Rundweg mit weiteren Erlebnisbereichen angelegt. Eine Streuobstwiese wurde bisher mit über 30 alten Obstbaumsorten bepflanzt.

Auf dem Pfad werden die vor Ort anzutreffenden Pflanzen und Tiere sowie die geologischen Besonderheiten beschrieben.


Blockpackung im Hullerbusch

Foto: J. Becker

Ein eiszeitlicher Rinnensee - der Schmale Luzin
Die beiden Eiszeitlichen Rinnenseen Zansen und Schmaler Luzin mit ihren alten Buchenbeständen und den enormen Steilufern laden immer wieder zum Verweilen ein.

Auf dem Hauptmannsberg befindet sich ein bronzezeitliches Hügelgrab, das von der frühen Besiedlungsgeschichte zeugt.
Der Findlingsgarten in Carwitz und ein Sanderaufschluss vertiefen die Kenntnis über das Geschehen in der Eiszeit.

Vom Aussichtsturm in den Rosenberg, einer mit 145,8 Metern besonders mächtigen Moränenaufschüttung, lässt sich die Landschaftsbildung besonders gut nachvollziehen.

Ein eiszeitlicher Rinnensee - der Schmale Luzin

Foto: J. Becker
Blick von den Rosenbergen auf Feldberg


Geführte Wanderungen entnehmen sie bitte unter Führungen.



Blick von den Rosenbergen auf Feldberg

Foto: K. Granitzki


Wünschen Sie weitere Informationen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Bitte klicken Sie auf den Briefkasten.
Briefkasten für Kontakt

Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen