Wenn Sie mit Booten unterwegs sind.



BootstourDenken Sie bitte besonders an die Sicherheit Ihrer Kinder, selbst wenn diese schon etwas schwimmen können, sollten Sie Ihnen unbedingt Rettungswesten umlegen.
Kopf und Körper sollten vor starker Sonneneinstrahlung geschützt werden.



Sehenswertes - Wissenswertes unterwegs auf unseren Seen



Carwitzer See:
  • max. Tiefe 38 m
  • Haussee zu Conow, Campingplatz am Conower Ufer mit Tauchbasis, Hilligwerder
  • die heilige Insel am Conower Ufer im Carwitzer See, Kultort aus Bronze- und Slawenzeit
  • Nistplatz für Seeadler
  • Kirchenruine Conow 14 Jh. dient an Sommerabenden als mystische Konzertkulisse
  • Badeinsel Bohnenwerder, beliebtes Segelgewässer
  • Fallada Museum
  • Fallada Ruhestätte
Dreetz See:
  • Wasserwanderstrecke, beliebtes Tauchgewässer, Campingplatz Thomsdorf mit Tauchbasis
  • Fischottergebiet
Krüselin:
  • Wasserwanderstrecke, beliebtes Tauchgewässer, Fischottergebiet
Zansen:
  • max. Tiefe 40 m
  • Teufelsstein am Steilhang, Durchfahrt unter der Strasse in den Wootzen nach Fürstenhagen
  • gutes Tauchgewässer, auf alten Karten heißt der Zansen Xantes oder Santes - der Heilige
Wootzen:
  • der kleine Haussee zu Fürstenhagen, erreichbar vom Zansen für Kanus, Paddel- und Ruderboote über einen idyllischen Kanal
  • Besonderheiten: Kirche Fürstenhagen, Hotel Alte Schule Fürstenhagen
  • Historisch: am Ufer des Wootzen befand sich eine große Burganlage die infolge des Friedens zu Templin 1317 geschliffen wurde
  • Anhängerbau Conow
  • ehemalige Grenzfestung zu Brandenburg
Schmaler Luzin:
  • max. Tiefe 34 m
  • Seilzug-Fähre vom Feldberger Ufer zum Hullerbusch, Steinlager, Eisvögel
  • die Bäk in Carwitz mit der Bootsumsetzstation vor der Brücke
  • Wasserwanderstrecken - Info, kleines Wehr
Breiter Luzin:
  • max. Tiefe 62 m: Sage vom Licht am Schlichter Ufer,
  • Standort der größten slawischen Höhenburg Norddeutschlands mit Heiligtum Rethra am Schlossberg, Hügelgräberkette und Schälchensteine am Schlichter Ufer, beliebtes Segelgewässer
Lütte See:
  • Halbinsel Mönchwerder, reicher bronzezeitlicher Hortfund (verzierte Dose mit Goldschmuck)
  • Seeadlerhorst am Eingangsbereich Breiter Luzin - Lütte See, Hotel Forsthaus mit Seeterrasse
  • kleine Insel mit bronzezeitlicher Fundstelle, Bootseinsatzstelle am Zigeunerstrand
Haussee:
  • max. Tiefe 12 m mit Liebesinsel und Schlangeninsel jeweils bronzezeitliche Fundorte
  • Insel die bronzezeitlich besiedelt war, Wasserskianlage am Amtswerder
  • Bootseinsatzstelle im Stadtbecken Strelitzer Strasse nähe Haus des Gastes
Bürcke Smaler - Breiter Luzin
  • Boote mit Verbrennungsmotoren sind grundsätzlich zum Schutz der Seen verboten.
    (ausgenommen sind Berufsschifffahrt, die Fischer und alte Genehmigungen der Einheimischen mit Bestandschutz)
  • Bei Durchfahrten, wie Haussee - Luzin - Kanal und unter Brücken, haben die Berufsschifffahrt, die Fischerboote und andere Motorboote Vorfahrt.(Motorkraft vor Muskelkraft)
  • Gestatten Sie auch Booten unter Segel die Vorfahrt.
    Das Segeln auf Binnengewässern verlangt enormes Können, es ist nicht ohne Gefahr. Lassen Sie sich unbedingt beraten und rechnen Sie an den Steilufern mit gefährlich Fallböen.

Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen