Naturraumausstattung


Die Eiszeit hat eine idyllische Landschaft geprägt

Der Naturpark Feldberger Seenlandschaft vereint - durch sein eiszeitliches Werden - wechselhaft viele Landschaftsformen. Die sanften Hügelketten, tiefen, glasklaren Seen und stillen Buchenwälder sind Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere.

Hier gedeihen Sonnentau, leben noch Fischotter, Seeadler und Eisvögel. In Mooren brüten versteckt Kraniche, die im Herbst zu Tausenden übers Land ziehen.

Blick vom Reiherberg auf den Haussee
Die Eiszeit hat eine idyllische Landschaft geprägt

Foto: B. Mayer - Foreyt
Blick vom Reiherberg auf den Haussee

Foto: Dr. P. Wernicke

Der Eisvogel ist hier zu Hause

Das Feldberger Gebiet weist mit seinen Höhenzügen und zahlreichen tief eingesenkten Seenrinnen und -mulden ein überaus reizvolles und abwechslungsreiches Landschaftsbild auf.

Mit seinem geologischen Naturerbe stellt der Feldberger Raum zweifellos das herausragendste und attraktivste Gebiet innerhalb des Geoparks Mecklenburgische Eiszeitlandschaft dar.



Der Eisvogel ist hier zu Hause

Foto: Dr. P. Wernicke


Wünschen Sie weitere Informationen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Bitte klicken Sie auf den Briefkasten.
Briefkasten für Kontakt

Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen