Die Landwehr

zurück weiter

Tilemann Stella's Handzeichnung von 1575Auf der Straße zwischen Tornowhof und Fürstenwerder liegt rechts neben der Straße bei Kilometerzeichen die so genannte "Landwehr". Dabei handelt es sich um ein Bodendenkmal des Mittelalters. Sie stellt die alte Grenze zwischen Mecklenburg und Brandenburg dar und verläuft entlang der Wüsten Feldmark Schaue.

Der große Kartograph Tilemann Stella schrieb 1578 von einem Wall mit "dubbelten Graben", der heute noch gut erkennbar ist.

Der kräftige Wall mit seinem Eichenbestand ist ein eindrucksvolles Denkmal in der Landschaft.

Kartenausschnitt aus dem Plan des Conower Werders nach Tilemann Stella's Handzeichnung von 1575.

Die Landwehr ist rot gekennzeichnet.
Landwehr



Wünschen Sie weitere Informationen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Bitte klicken Sie auf den Briefkasten.
Briefkasten für Kontakt





Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen