Auf Spurensuche alter und neuer Meisterlichkeit



Bis zum 05. Juni 2016 präsentieren wir in der Frühlingsausstellung Arbeiten der Künstler Volkmar Förster, Olaf Hoppe, Carl Knauf, Gerhard Reinisch und der Künstlerin Katrin Lau. Unter dem Titel „Spurenleger“ bildet die Ausstellung das Synonym für einen farbenprächtig bebilderten, vielschichtigen Reiseführer, deren Ziel die Entdeckung des Gemeinsamen ist.

Ihre Reise beginnt in den frühen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, nämlich mit den Arbeiten des verstorbenen Künstlers Carl Knauf, die im Kleinen Saal der Kunsthalle ausgestellt werden. Die private Leihgabe wird in opulenter Rahmung präsentiert; die Bilder sind in der Tradition der Freilichtmalerei entstanden. Wind, Sonne, Spiegelungen nehmen Einfluss auf Farbwahl und Farbverlauf. Carl Knauf, der sich 1930 in der Kurischen Nehrung in Nachbarschaft mit Thomas Mann niederließ, war ein langjähriges aktives Mitglied der Niddener Künstlerkolonie.  Das Thema der Spurenlegung umspielt und spielt mit den Reizen verschiedener Landschaften. Es spiegelt die wörtliche und geistige Auseinandersetzung mit Licht-Stimmungen und Schatten-Spielen; es erzählt vom Unterwegssein, vom Suchen und Aufspüren. Die Entdeckungen überraschen durch sehr persönliche und dem jeweiligen Typus Künstler zugestandenen Interpretationen.

In der Großen Halle wird Malerei in Acryl, Öl und Mischtechnik von Olaf Hoppe und Gerhard Reinisch ausgestellt. Der Künstler Volkmar Förster ist mit Farbholzschnitten und Arbeiten auf feinem, frei schwebendem Chinapapier vertreten. Katrin Lau präsentiert Porträtbüsten und Ganzplastiken in Ton und Paperclay mit farbig gestalteten Oberflächen. Als Kurator zeichnet erstmals Andre van Uehm verantwortlich. Van Uehm ist seit mehr 35 Jahren als freischaffender Fotograf und Kurator tätig und seit 2012 Vorstandsmitglied im Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern.

www.kunsthalle-wittenhagen.de
www.facebook.com/Kunsthalle-Wittenhagen-313960141961536

Kunsthalle Wittenhagen - „Spurenleger“ Kunsthalle Wittenhagen - „Spurenleger“







Wünschen Sie weitere Informationen,
nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Bitte klicken Sie auf den Briefkasten.
Briefkasten für Kontakt

Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen