Die Kirchenruine bei Conow


zurück Übersicht weiter

Der Pfarrer von Carwitz, der sich nach Conow hinüber rudern lassen wollte, um dort in der neuen Kirche zu predigen, hörte aus den Trümmern der alten Kirche mehrstimmigen Gesang erschallen. "Nun ruhen alle Wälder", klingt es ernste herüber. Erschrocken hält der Ruderer an, und beide lauschen mit angehaltenem Atem. Als der geisterhafte Gesang bis zu der Strophe gekommen: "Wo bleibt dann Leib und Seel?" sagt der Pastor tief ergriffen: "Nimm sie zu deinen Gnaden!" Sofort sind die Stimmen der armen Seelen verstummt. Der Pastor aber ist mit seinem Begleiter nach Carwitz zurück gerudert.


Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen! Diese Seite weiterempfehlen